Vermeldungen

Vermeldungen für Palmsonntag (05.04.2020)

  • Aus Liebe zu unseren schwächeren Mitmenschen, und um die Entwicklung der Infektionswelle weiter auszubremsen, bleiben auch in der kommenden Woche alle Gottesdienste, Veranstaltungen und Treffen auf Gemeindeebene abgesagt.
  • Die Kirche St. Marien Liebfrauen ist weiterhin zu persönlichem Gebet offen:
    • werktags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    • montags bis mittwochs 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr (mit Aussetzung des Allerheiligsten)
    • sonntags 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr (mit Aussetzung des Allerheiligsten)
    • wer zu anderen Zeiten vor verschlossener Kirchentür steht, kann beim Pfarrer klingeln.
  • Beichtgelegenheit mittwochs 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr und nach Absprache.
  • Die Kirche St. Michael hat geöffnet:
    • täglich 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
    • sonntags 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr (mit Aussetzung des Allerheiligsten)
  • Ab Palmsonntag liegen in den Kirchen gesegnete Zweige zum Mitnehmen bereit.
  • Über die Möglichkeit, inwiefern wir die Kar- und Osterliturgien in unserer Kirche im Internet übertragen, werden Sie noch informiert.
  • Auf der Website des Erzbistums findet sich eine ganze Reihe von Angeboten, die auch mit eingeschränkten sozialen Kontakten möglich sind.
  • Die vorgesehenen Kollekten können gerne überwiesen werden:
  • Palmsonntag: Kollekte für das Heilige Land
  • Palmsonntag für Kinder. Ein Linktipp: https://padlet.com/julkaf1/7iapi6bi7niy

Auch in diesem Jahr bitten die deutschen Bischöfe zum Palmsonntag (5. April 2020) um Spenden für die Christen im Heiligen Land. Sie weisen in ihrem Aufruf auf die bedrückende Situation vieler Christen in der Region hin. Sie wird durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter massiv belastet. Mit den Einnahmen aus der Spendenaktion werden pastorale Projekte, sozial-caritative Vorhaben und Bildungsprogramme der Kirchen unterstützt.

Die Bischöfe bitten darum, Spenden direkt dem Deutschen Verein vom Heiligen Lande und dem Kommissariat des Heiligen Landes der Deutschen Franziskanerprovinz zukommen zu lassen. Die Kontoverbindung des gemeinsamen Sonderkontos lautet: Deutscher Verein vom Heiligen Lande, IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10, Pax-Bank, Stichwort: Spende zu Palmsonntag. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite www.palmsonntagskollekte.de, die von beiden Einrichtungen gemeinsam unterhalten wird.

  • Ostern: Kollekte für die Notübernachtung

Liebe Gemeinde, ich habe meine Betrachtungen zum Palmsonntag auf YouTube gestellt:

Aufgrund der bundes- und landesweiten Maßnahmen und Verordnungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus, sind auch alle Gottesdienste und Veranstaltungen im ganzen Erzbistum ausgesetzt, unabhängig von der Anzahl der Personen.

Alle Maßnahmen des Erzbistums HIER im Überblick.

Das Bischöfliche Hilfswerk MISEREOR bittet uns dringend, die Kollekte, die für das kommende Wochenende angesetzt ist, nicht zu vergessen.

Bitte informieren Sie sich unter www.misereor.de, das Spendenkonto lautet: IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10

Tipp: Papst Franziskus hat am Freitag den Segen „Urbi et Orbi“ erteilt.

Auf der Website des Erzbistums findet sich eine ganze Reihe von Angeboten, die auch mit eingeschränkten sozialen Kontakten möglich sind. Wenn Sie für uns als Gemeinde Vorschläge haben, teilen Sie diese gerne mit.

Unsere St.-Michael-Friedhöfe haben tagsüber wieder eingeschränkt geöffnet. Beisetzungen im engsten Kreis finden weiterhin statt.

Die vorgesehenen Sonntagskollekten können gerne überwiesen werden:

Palmsonntag: Kollekte für das Heilige Land.

Betrachtungen zu den vergangenen Sonntagen und Festtagen zum Nachhören:

Hochfest Verkündigung des Herrn: https://youtu.be/BvihknB2I70

4. Fastensonntag auf  YouTube: https://youtu.be/ejQwo6k60ak

Wenn Sie alle Lesungstexte des Sonntages (und auch der anderen Tage) sehen wollen: https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html

Das kann vielleicht eine Hilfe sein, zuhause Anregungen zum Gebet zu haben.

  • Gemeindefahrt des Pastoralen Raumes Berlin-Mitte:

Bevor sich das Anmeldeportal „Andalusienreise“ Ende April schließt, hier noch einmal Informationen zu unserer Reise durch Andalusien (siehe auch st-bonifatius-berlin.de).

Die von Alpetour organisierte Reise führt uns vom 10.10.2020 bis zum 17.10.2020 durch den Süden Spaniens. Dabei sehen wir Städte wie Málaga, Granada, Cordoba, Sevilla, Cádiz und Ronda mit deren Sehenswürdigkeiten.

Die 8-Tägige Reise kostet p.P.: Doppelzimmer 1129.- €, Einzelzimmer 1323.- €

https://www.pastoraler-raum-berlin-mitte.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.